Elektroroller kaufen

Sie wollen einen Elektroroller kaufen sind sich aber noch nicht sicher welcher der passende ist bzw. was für eine Art von Elektroroller genau die Richtige für Sie ist?

Dann sind Sie hier genau richtig!

Hier die besten und günstigen Elektroroller kaufen – mit und ohne Strassenzulassung

Es gibt für jede Person den perfekten Elektroroller, wozu zählen Sie sich?

Kleinkinder (bis zu 5 Jahren)

Für ganz kleine Kinder empfiehlt sich kein Elektroroller, da man dafür einiges an Koordination benötigt und Verletzungen schneller passieren können, als man möchte. Daher empfehlen wir von Elektroroller Test für so junge Kinder ein Elektroauto für Kinder. Diese sind meistens zusätzlich mit einer Fernbedienung ausgestattet, sodass wirklich auch sehr kleine Kinder ab zwei oder drei Jahren so cool sein können wie Papa oder Mama. Alternativ zu Elektroautos gibt es auch tolle Elektro Kinderquads.

Elektroroller für Kinder

Ihr Kinder möchten gerne einen Elektroroller, weil Sie davon in der Werbung gesehen haben oder die Freunde auch einen haben? Hierbei gibt es einige Dinge zu beachten. Zum Beispiel sollten die Motoren nicht zu stark sein. Schauen Sie sich einfach bei den Elektrorollern für Kinder um.

Jugendliche

Jugendliche und Teenager wollen in der Regel dann schon eher einen leistungsfähigeren Elektroroller haben. Da sie diese benutzen möchten um zur Schule oder zu den Freunden gelangen. Daher sollte man auch darauf achten, dass man eine große Batterie mit 16Ah oder mehr nimmt. Für Jugendliche mit Mofa-Führerschein empfehlen wir Elektroroller mit Straßenzulassung. Beziehungsweise Elektroroller mit 1000 Watt. Aber auch Elektrobikes und Pedelecs sind total im Kommen.

Elektroroller für Erwachsene

Erwachsene wollen in der Regel kein Funsportgerät mit dem man auf dem Hof rumcruisen kann, sondern ein vollwertigen Elektroroller mit dem man zur Arbeit fahren oder die Einkäufe erledigen kann. Hierfür empfehlen wir jedem einen Elektroroller mit Straßenzulassung. Mit einem solchen Roller hat man alles was man braucht um sicher im Straßenverkehr voran zu kommen. Neben Bremslichtern und Spitzengeschwindigkeiten bis zu 45km/h hat man meistens auch einen praktischen Korb für die Tasche oder Einkäufe. Jedoch sollte man hierbei bedenken, dass man auf jeden Fall mindestens eine Mofa-Bescheinigung benötigt. Jedoch darf man einen solchen Roller auch mit einem Führerschein der Klasse B führen. Wenn man ein wenig hochwertiger und flotter voran kommen möchte, bietet sich auch ein großer Elektro Motoroller an. Diese sind vom Design her schon wie ein herkömmlicher Roller und bieten auch in der Regel ein Helmfach an. Hierauf passen auch 2 Personen gut drauf.

Hier sind beispielsweise die Elektro Motoroller von Kreidler sehr beliebt: Elektro Motoroller bei Amazon* (Affiliate-Partnerlink)

Aber auch für die sportlichen Erwachsenen gibt es Pedelecs, das sind Fahrräder mit Elektromotor, die beim Treten die Kraft unterstützen, somit sind Fahrten auf einen Berg deutlich einfacher und schneller bewältigt.

Senioren

Bei Senioren stellt sich generell die Frage wie fit man ist. Für den flotten Opi oder die sportliche Omi kommt natürlich eher ein Elektroroller mit Straßenzulassung in Frage. Manche dieser Modelle dürfen Sie  auch ohne Führerschein fahren, wenn sie vor 1965 geboren sind. Für die richtig toughen unter ihnen kommt eventuell auch ein Pedelec in Frage, welches das Treten unterstüzt. Falls bereits eine leichte Gehbehinderung vorhanden ist, dann sollte man eher über ein Elektromobil für Senioren (Affiliate-Partnerlink) nachdenken.